"Liebe ist ein Zeitwort, ein Verhältniswort, ein Zahlwort oder ein Umstandswort - je nachdem."
[Orson Welles]

Zitat des Tages, von Zitate.net (21.02.2017)

Artikel des Tages

Verfahrensprinzip des Brennschneidens

Das autogene Brennschneiden oder Autogenschneiden ist ein Fertigungsverfahren, mit dem Metallbleche (insbesondere aus Baustahl) getrennt werden, indem eine Flamme den Werkstoff an der Oberfläche auf Zündtemperatur erhitzt und durch die Zufuhr von Sauerstoff verbrennt. Die freiwerdende Verbrennungswärme erhitzt die darunterliegenden Werkstoffschichten wiederum auf Zündtemperatur, sodass der Prozess sich selbsttätig (autogen) in die Tiefe fortsetzt. Währenddessen wird die entstandene flüssige Schlacke durch den Schneidsauerstoff aus der Fuge geblasen. Das Werkzeug ist ein Brennschneider, die Werkzeugmaschine ist eine Brennschneidemaschine; genormt ist das Verfahren in der DIN 2310-6. Das autogene Brennschneiden zählt gemeinsam mit dem Plasma-Schmelzschneiden und dem Laserschneiden zum thermischen Schneiden, das wiederum zum Abtragen zählt. Der Zusatz autogenes dient als Abgrenzung gegenüber dem Laser-Brennschneiden, bei dem der Werkstoff mit dem Laser auf Zündtemperatur erhitzt wird, das aber ansonsten dem autogenen Brennschneiden entspricht. Unter Brennschneiden oder Schneidbrennen versteht man allgemein sämtliche Schneidverfahren, bei denen der Werkstoff verbrannt wird, meist ist damit jedoch das autogene Brennschneiden gemeint.  – Zum Artikel …

  • Artikel des Tages

Tagesgeschehen

Tagesschau in 100 Sekunden

Tagesschau in 100 Sekunden
Täglich schnell informiert

Bild des Tages

Mary Garrity - Ida B. Wells-Barnett - Google Art Project - restoration crop.jpg
Quelle: Wikimedia Commons.

Was geschah am 21. Februar?

Allgemeinwissen über Deutschland

Zahlen und Fakten

  • Einwohnerzahl: 81,084 Mio. (30. September 2014)
  • Hauptstadt: Berlin
  • Staatsoberhaupt: Bundespräsident Joachim Gauck
  • Regierungschef: Bundeskanzlerin Angela Merkel
  • Fläche: 357.340 km²
Deutschland auf der Weltkugel markiert

Grafik: Wikipedia

Unsere Bundesrepublik

Seit 1990 besteht die Bundesrepublik Deutschland aus
16 Ländern.

Germany location map.svg
NiedersachsenNiedersachsen Niedersachsen
BremenBremen Bremen
HamburgHamburg Hamburg
Mecklenburg-VorpommernMecklenburg-Vorpommern
Sachsen-AnhaltSachsen-Anhalt
SachsenSachsen Sachsen
BrandenburgBrandenburg Brandenburg
BerlinBerlin Berlin
ThüringenThüringen Thüringen
HessenHessen Hessen
Nordrhein-WestfalenNordrhein-Westfalen
Rheinland-PfalzRheinland-Pfalz
BayernBayern Bayern
Baden-WürttembergBaden-Württemberg
SaarlandSaarland Saarland
Schleswig-HolsteinSchleswig-Holstein

Quelle: Wikipedia

Politik

  • 18. Deutscher Bundestag (seit 22. Oktober 2013)
  • Fraktionen im Bundestag:
    • CDU/CSU
    • SPD
    • Die Linke
    • Bündnis 90/Die Grünen

Aktuelles Kabinett (Auswahl)

  • Bundeskanzlerin: Angela Merkel (CDU)
  • Auswärtiges: Frank-Walter Steinmeier (SPD)
  • Inneres: Thomas de Maizière (CDU)
  • Finanzen: Wolfgang Schäuble (CDU)
  • Wirtschaft und Energie: Sigmar Gabriel (SPD)
  • Verteidigung: Ursula von der Leyen (CDU)

Warum die Allgemeinbildung verbessern?

Es gibt haufenweise guter Gründe, warum man seine Allgemeinbildung verbessern sollte oder möchte.
Dazu muss man zunächst bedenken, dass Allgemeinbildung für Wissen steht, welches eine (räumlich, zeitlich oder anderweitig) zusammen gehörende Gruppe von Menschen gemeinsam besitzt. Sie beschreibt somit ein Grundverständnis bestimmter Kategorien von Wissen.

Besitzt man dieses Wissen, so fallen einem viele Sachen leichter. Mit einer guten Allgemeinbildung versteht man viele Sachverhalte besser, kann bei einer Vielzahl von Themen mitreden und kann letztendlich schneller Brücken zu weiterem im Zusammenhang stehenden Wissen schlagen. Wer mehr über die Welt weiß, der findet sich auch besser in ihr zurecht.

Und wie sagte schon der englische Philosoph Francis Bacon: "Wissen ist Macht" [Bacon 1597].