"Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Hört man damit auf, treibt man zurück."
[Laozi]

Zitat des Tages, von Zitate.net (25.07.2016)

Artikel des Tages

Wappen von Nußdorf-Debant

Nußdorf-Debant ist eine Marktgemeinde mit 3237 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2016) im österreichischen Bezirk Lienz (Tirol). Das Gemeindegebiet liegt im Gerichtsbezirk Lienz und umfasst mit 53,44 km² große Teile des Debanttals und Teile des Lienzer Beckens, wobei zwei Drittel des Gemeindegebietes als Teil des Nationalparks Hohe Tauern unter Naturschutz stehen. Das Gemeindegebiet war bereits im Spätneolithikum besiedelt und beherbergte mit dem Breitegg einen der wichtigsten archäologischen Fundplätze des Bezirksgebietes. Im Mittelalter war das Gebiet Teil des slawischen Fürstentums Karantanien und der Grafschaft Görz, 1501 wurde es in die Grafschaft Tirol eingegliedert. Im 19. Jahrhundert entstanden die Gemeinden Obernußdorf und Unternußdorf, die 1939 zur heutigen Gemeinde Nußdorf-Debant vereinigt wurden. Nach dem Zweiten Weltkrieg profitierte Nußdorf-Debant stark von der Nachbarschaft zur Bezirkshauptstadt Lienz. Durch Betriebsansiedlungen und den Zuzug in den Ballungsraum Lienz vervierfachte sich die Gemeindebevölkerung nach dem Zweiten Weltkrieg bis 2008 auf 3.227 Einwohner. Dies ist die dritthöchste Bevölkerungszahl einer Gemeinde in Osttirol.  – Zum Artikel …

  • Artikel des Tages

Tagesgeschehen

Tagesschau in 100 Sekunden

Tagesschau in 100 Sekunden
Täglich schnell informiert

Bild des Tages

Torre de San Saturniño, Cambados, Pontevedra, España, 2015-09-23, DD 29.jpg
Quelle: Wikimedia Commons.

Was geschah am 25. Juli?

Allgemeinwissen über Deutschland

Zahlen und Fakten

  • Einwohnerzahl: 81,084 Mio. (30. September 2014)
  • Hauptstadt: Berlin
  • Staatsoberhaupt: Bundespräsident Joachim Gauck
  • Regierungschef: Bundeskanzlerin Angela Merkel
  • Fläche: 357.340 km²
Deutschland auf der Weltkugel markiert

Grafik: Wikipedia

Unsere Bundesrepublik

Seit 1990 besteht die Bundesrepublik Deutschland aus
16 Ländern.

Germany location map.svg
NiedersachsenNiedersachsen Niedersachsen
BremenBremen Bremen
HamburgHamburg Hamburg
Mecklenburg-VorpommernMecklenburg-Vorpommern
Sachsen-AnhaltSachsen-Anhalt
SachsenSachsen Sachsen
BrandenburgBrandenburg Brandenburg
BerlinBerlin Berlin
ThüringenThüringen Thüringen
HessenHessen Hessen
Nordrhein-WestfalenNordrhein-Westfalen
Rheinland-PfalzRheinland-Pfalz
BayernBayern Bayern
Baden-WürttembergBaden-Württemberg
SaarlandSaarland Saarland
Schleswig-HolsteinSchleswig-Holstein

Quelle: Wikipedia

Politik

  • 18. Deutscher Bundestag (seit 22. Oktober 2013)
  • Fraktionen im Bundestag:
    • CDU/CSU
    • SPD
    • Die Linke
    • Bündnis 90/Die Grünen

Aktuelles Kabinett (Auswahl)

  • Bundeskanzlerin: Angela Merkel (CDU)
  • Auswärtiges: Frank-Walter Steinmeier (SPD)
  • Inneres: Thomas de Maizière (CDU)
  • Finanzen: Wolfgang Schäuble (CDU)
  • Wirtschaft und Energie: Sigmar Gabriel (SPD)
  • Verteidigung: Ursula von der Leyen (CDU)

Warum die Allgemeinbildung verbessern?

Es gibt haufenweise guter Gründe, warum man seine Allgemeinbildung verbessern sollte oder möchte.
Dazu muss man zunächst bedenken, dass Allgemeinbildung für Wissen steht, welches eine (räumlich, zeitlich oder anderweitig) zusammen gehörende Gruppe von Menschen gemeinsam besitzt. Sie beschreibt somit ein Grundverständnis bestimmter Kategorien von Wissen.

Besitzt man dieses Wissen, so fallen einem viele Sachen leichter. Mit einer guten Allgemeinbildung versteht man viele Sachverhalte besser, kann bei einer Vielzahl von Themen mitreden und kann letztendlich schneller Brücken zu weiterem im Zusammenhang stehenden Wissen schlagen. Wer mehr über die Welt weiß, der findet sich auch besser in ihr zurecht.

Und wie sagte schon der englische Philosoph Francis Bacon: "Wissen ist Macht" [Bacon 1597].