Buch: Allgemeinbildung. Das muss man wissen.

Anzeige | Schuberausgabe mit 5 Bänden: Weltgeschichte. Naturwissenschaften. Große Persönlichkeiten. Werke der Weltliteratur.

"Wer sich in der eigenen Gesellschaft nicht wohl fühlt, hat gewöhnlich ganz recht."
[Coco Chanel]

Zitat des Tages, von Zitate.net (19.07.2018)

Artikel des Tages

 
Jónas Jónsson frá Hriflu (1934)
Jónas frá Hriflu (* 1. Mai 1885 als Jónas Jónsson auf dem Hof Hrifla im Bezirk Suður-Þingeyjarsýsla; † 19. Juli 1968 in Reykjavík) war ein isländi­scher Lehrer, Journa­list, Autor und Politi­ker. Er war wäh­rend Jahr­zehn­ten einer der einfluss­reichs­ten Politi­ker Islands und betei­ligte sich um 1916 sowohl an der Grün­dung der Fort­schritts­partei (bäuer­liche Mitte) als auch der Sozial­demokrati­schen Partei Islands. 1918 beschloss der Vorstand des isländi­schen Genossen­schafts­verbandes, eine „Genossen­schafts­schule“ für seine Mit­glieder einzu­richten. Sie wurde 1919 in Reykjavík eröffnet, mit Jónas frá Hriflu als erstem Rektor. Er hatte dieses Amt bis 1927 und erneut von 1932 bis 1955 inne. Von 1927 bis 1932 war er Justiz- und Religions­minister und von 1934 bis 1944 Vorsitzen­der der Fort­schritts­partei. Die von ihm verfasste „Isländische Geschichte für Kinder“ wurde lange als Lehr­mittel an isländi­schen Schulen verwen­det und prägte das Geschichts­bild von Genera­tionen von Isländern. Von ihm gegrün­dete oder geprägte Organi­satio­nen und Parteien spielen im gesell­schaft­lichen und politi­schen Leben Islands nach wie vor eine bedeu­tende Rolle. Sowohl die Fort­schritts­partei als auch die Sozial­demokrati­sche Partei bzw. deren Nach­folge­partei Allianz waren häufig in isländi­schen Regie­rungen vertreten.  – Zum Artikel …
  • Artikel des Tages

Tagesgeschehen

Tagesschau in 100 Sekunden

Tagesschau in 100 Sekunden
Täglich schnell informiert

Bild des Tages

Templo de Garni, Armenia, 2016-10-02, DD 03.jpg
Quelle: Wikimedia Commons.

Was geschah am 19. Juli?

Allgemeinwissen über Deutschland

Zahlen und Fakten

  • Einwohnerzahl: 82,522 Mio. (31. Dezember 2016)
  • Hauptstadt: Berlin
  • Staatsoberhaupt: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier
  • Regierungschef: Bundeskanzlerin Angela Merkel
  • Fläche: 357.386 km²
Deutschland auf der Weltkugel markiert

Grafik: Wikipedia

Unsere Bundesrepublik

Seit 1990 besteht die Bundesrepublik Deutschland aus
16 Ländern.

Germany location map.svg
NiedersachsenNiedersachsen Niedersachsen
BremenBremen Bremen
HamburgHamburg Hamburg
Mecklenburg-VorpommernMecklenburg-Vorpommern
Sachsen-AnhaltSachsen-Anhalt
SachsenSachsen Sachsen
BrandenburgBrandenburg Brandenburg
BerlinBerlin Berlin
ThüringenThüringen Thüringen
HessenHessen Hessen
Nordrhein-WestfalenNordrhein-Westfalen
Rheinland-PfalzRheinland-Pfalz
BayernBayern Bayern
Baden-WürttembergBaden-Württemberg
SaarlandSaarland Saarland
Schleswig-HolsteinSchleswig-Holstein

Quelle: Wikipedia

Politik

  • 19. Deutscher Bundestag (seit 2017)
  • Fraktionen im Bundestag:
    • CDU/CSU
    • SPD
    • AFD
    • FDP
    • Die Linke
    • Bündnis 90/Die Grünen

Aktuelles Kabinett (Auswahl)

  • Bundeskanzlerin: Angela Merkel (CDU)
  • Auswärtiges: Heiko Maas (SPD)
  • Inneres, Bau u. Heimat: Horst Seehofer (CSU)
  • Finanzen: Olaf Scholz (SPD)
  • Wirtschaft und Energie: Peter Altmaier (CDU)
  • Verteidigung: Ursula von der Leyen (CDU)
  • Verkehr u. digitale Infrastruktur: Andreas Scheuer (CSU)
  • Bildung u. Forschung: Anja Karliczek (CDU)

Warum die Allgemeinbildung verbessern?

Es gibt haufenweise guter Gründe, warum man seine Allgemeinbildung verbessern sollte oder möchte.
Dazu muss man zunächst bedenken, dass Allgemeinbildung für Wissen steht, welches eine (räumlich, zeitlich oder anderweitig) zusammen gehörende Gruppe von Menschen gemeinsam besitzt. Sie beschreibt somit ein Grundverständnis bestimmter Kategorien von Wissen.

Besitzt man dieses Wissen, so fallen einem viele Sachen leichter. Mit einer guten Allgemeinbildung versteht man viele Sachverhalte besser, kann bei einer Vielzahl von Themen mitreden und kann letztendlich schneller Brücken zu weiterem im Zusammenhang stehenden Wissen schlagen. Wer mehr über die Welt weiß, der findet sich auch besser in ihr zurecht.

Und wie sagte schon der englische Philosoph Francis Bacon: "Wissen ist Macht" [Bacon 1597].