Mount Katmai mit Kratersee in Alaska (September 1980) Es gibt 62 offizielle National­parks in den Ver­einig­ten Staaten mit einer Fläche von zusammen 211.273 km². Sie haben vom Kongress der Ver­einig­ten Staaten den Schutz­status Natio­nal Park zuer­kannt bekom­men. Weitere Schutz­gebiete sind natio­nale Denk­mäler (Natio­nal Monu­ments), histori­sche Parks, Gedenk­stätten, Erho­lungs­gebiete, Flüsse und Küsten­abschnitte. Alle Natio­nal­parks und ein Teil der ande­ren Schutz­gebiete werden vom Natio­nal Park Service verwal­tet, einer Behörde unter dem Dach des US-Innen­ministe­riums. In den Natio­nal­parks wird in der Regel eine große Viel­falt an kultu­rellen, geo­logi­schen oder bio­logi­schen Res­sour­cen unter Schutz ge­stellt. Jagd und Berg­bau-Maß­nah­men sind nor­maler­weise nicht erlaubt. Der Charak­ter der ein­zel­nen Parks unter­scheidet sich stark.  – Mehr erfahren …